UNSERE EHRENMITGLIEDER

Ernst Keller sen.

Unsere Ehrenmitglieder im Rahmen der Feier zum 50. Geburtstag der Abteilung Fußball im November 2018:

Werner Merk, Gerd Petermann, Walter Drexler und

Rolf Lamprecht

           Werner Merk (seit 2004)

Werner Merk gehörte zunächst der Leichtathletik-Abteilung an, bevor er Anfang der 1970er Jahre zu den Fußballern wechselte.

Über Jahrzehnte hinweg engagierte sich Werner Merk im Vorstand des TSV, zunächst ab 1975 als Schriftführer, bevor er 1979 zunächst 2. Vorsitzender und 1980 1. Vorsitzender des TSV wurde. Dieses Amt übte Werner Merk bis Anfang 2001 aus.

Unvergessen bleibt auch Werner Merks Einsatz, als im Jahre 1995 das Vereinsheim niederbrannte und er den Wiederaufbau federführend plante und koordinierte. Bis heute ist Werner Merk eng mit dem TSV verbunden, z. B. als Mitglied der Aktiven Herren (AH).

Rolf Lamprecht (seit 2005)

Rolf Lamprecht ist seit der Gründung der Abteilung Fußball im Jahre 1968 aktiv. Er war zunächst Schriftführer bevor er von 1971 bis 1974 Trainer der ersten Mannschaft war. Von 1975 bis 1980 war Rolf Lamprecht Abteilungsleiter der Abteilung Fußball und trainierte viele Jahre lang die AH. Zudem war Rolf Lamprecht seit 1983 der Vertreter Stahringens im Vorstand der IG-Sport Radolfzell.

Walter Drexler (seit 2005)

Walter Drexlers Karriere beim TSV begann im Jahre 1959, als er im Alter von 7 Jahren der Leichtathletik-Gruppe beitrat. Nach äußerst erfolgreichen Jahren als Leichtathlet zog es ihn zum Fußball. Mit einer Sondergenehmigung spielte er bereits als 17-Jähriger ab 1969 bei den Aktiven, trainierte jahrzehntelang die Fußballjugend (1976-2008), trainierte von 1975-1981 die 1. Mannschaft und war viele Jahre Kassierer der Abteilung Turnen / Leichtathletik. Bis heute ist Walter Drexler beim TSV mittendrin – ob als Teil der "Stockenten", also der AH die mit Walking Stöcken über die Homburg wandern, oder als Organisator der legendären Bildersuchwanderung, die seit über 40 Jahren jedes Jahr an Christi Himmelfahrt Hunderte Wanderer auf die Homburg lockt.

Gerd Petermann (seit 2018)

Seit über 30 Jahren ist Gerd Petermann ein zentraler und
unverzichtbarer Bestandteil unseres Vereins. Nach seiner aktiven
Zeit als Fußballer war Gerd Petermann viele Jahre als Jugendtrainer
der Abteilung Fußball tätig und bildete über 15 Jahre lang
gemeinsam mit Walter Drexler ein Trainergespann.

Seit über zwanzig Jahren unterstützt Gerd Petermann den TSV als Hausmeister und Platzwart und ist das ganze Jahr über praktisch täglich auf dem Sportplatz.

Unsere verstorbenen Ehrenmitglieder

Bernhard Mohr (2018 verstorben) 

Zusammen mit seinen Brüdern Willi und Felix sowie Ewald Weber war Bernd Mohr bei der Wiedergründung des TSV im Jahre 1958 federführend und sollte diesen für die kommenden 60 Jahre prägen. Er war Abteilungs-, Übungs- und Jugendleiter, Turnwart und vor allem Herz und Motor der Leichtathleten. Viele Stahringer Leichtathleten entdeckten bereits im Kindesalter im "Bernd-Turnen" ihre Liebe zum Sport. Sein systematisches Training zahlte sich aus, denn seine Schützlinge errangen unzählige Meistertitel und Medaillen, unter anderem bei den internationalen Bodensee-Meisterschaften und den deutschen Meisterschaften.

Bernhard Mohr wurde im Jahre 1990 zum Ehrenmitglied des TSV ernannt.

Albert Bohn (2019 verstorben)

Albert Bohn hat den Fußball in Stahringen seit der Gründung der Abteilung Fußball im Jahre 1968 geprägt. Er war nicht nur Gründungsmitglied, sondern auch erster Trainer der 1. Mannschaft (1968-1972). Von 1969 bis 1973 war er Jugendleiter, sowie von 1969-1971 Trainer der ersten A-Jugend.

Ausserdem war Albert Bohn 26 Jahre lang Schiedsrichter für den

TSV, bevor er dieses Amt 2003 aufgab.

Karl Birr

Der Initiative Karl Birrs ist es zu verdanken, dass im September 1990 mit ungefähr 30 jungen Leuten der Turnverein Stahringen gegründet wurde. In der ersten Vorstandschaft übernahm Karl Birr die Funktion des Turnwarts. Im Winter 1920/21 wurde unter seiter Leitung im Torkel des Rathauses am Barren gemeinsam geturnt. Im Jahre 1924 bat er aus beruflichen Gründen um seine Ablösung als Turnwart, blieb dem Verein aber weiterhin treu erhalten.

Auch bei der Vereinswiedergründung im Jahre 1958 spielte Karl Birr eine zentrale Rolle und wurdd zum Schriftführer ernannt.

Pirmin Schmid

Der 1907 geborene Pirmin Schmid war bereits im Gründungsjahr 1920 als aktives Mitglied in den damaligen Turnverein Stahringen eingetreten. Als Pfeifer unterstützte er den Spielmannszug, der im Jahre 1921 gegründet wurde und den Verein bei Turnfesten etc. mit

Marschmusik unterstützte.

Alfons Weber

Ernst Keller sen.

Alfons Weber löste im Jahre 1924 Karl Birr als Turnwart ab und führte fortan die Turner über viele Jahre hinweg von Erfolg zu Erfolg. Als Trommler unterstützte er den Spielmannszug, der im Jahre 1921 gegründet wurde und den Verein bei Turnfesten etc. mit Marschmusik

unterstützte. Bei der Wiedergründung des Vereins im Jahre 1958 übernahm Alfons Weber das Amt des Kassierers.

© 2020 TSV Stahringen 1920/58 e. V.

  • Facebook Social Icon